Informationen zur Erkrankung

Tollwut ist eine Virusinfektion, die eine Enzephalitis (Gehirnentzündung) hervorruft und immer tödlich verläuft. In der Regel erfolgt die Infektion durch das Eindringen von virushaltigem Speichel eines infizierten Tieres in eine Hautverletzung, durch Biss aber auch Belecken einer offenen Wunde. In den Tropen und Subtropen sind vor allem streunende Hunde die Hauptüberträger.

Grundsätzlich können jedoch auch andere Tiere wie Katzen, Fledermäuse etc. die Krankheit übertragen. Tollwut tritt weltweit auf. Allerdings gelten einige Länder momentan als frei von Tollwut: Australien, Japan, Malta, Schweden, Island, Norwegen, britische Inseln und Deutschland. Dies gilt allerdings nur für das "klassische" Tollwutvirus. Fledermäuse gelten aber auch in diesen Ländern als potentielle Infektionsquelle. Weltweit sterben jährlich etwa 55.000 Menschen an einer Tollwutinfektion (Stand WHO 2010).

Prophylaxe

Die vorbeugende Impfung gegen Tollwut besteht aus drei Impfdosen, die über einen Zeitraum von 3-4 Wochen verabreicht werden. Bei einer Infektion ohne vorherige Impfung kann unmittelbar nach der Ansteckung unter Umständen noch eine Postexpositionsprophylaxe den tödlichen Verlauf der Krankheit verhindern.

Wichtig: Nach tollwutverdächtiger Bissverletzung sollen auch vollständig Geimpfte sicherheitshalber mit je 1 Dosis am Tag 0 und am Tag 3 geboostert werden.

Übersicht Reise-Impfungen

Eine Übersicht über mögliche Impfungen vor Reisen mit Angabe zu Verabreichung und Preis finden Sie hier.

Informationen WHO und DTG

Reise-Informationen der WHO Stand 2011 (Englisch) finden Sie unter WHO.

Informationen zu Reiseimpfungen (Deutsch) finden Sie auf den Seiten der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. / DTG.

Ansprechpartner Reisemedizin

Dr. med. Bettina Eberhard

Fachärztin für Laboratoriumsmedizin Ärztliche Leitung

Haus 1

Laboratoriumsmedizin, Humangenetik

Brauhausstraße 4
44137 Dortmund

Laboratoriumsmedizin Dortmund

Anmeldung, Materialannahme, Blutentnahme, private Vorsorge

Humangenetik Sprechstunde

Dr. med. S. Schön
Dr. med. J. Kötting

Haus 2

Mikrobiologie, Infektions-PCR

Balkenstraße 17-19
44137 Dortmund

Haus 3

Analytik Laboratoriumsmedizin und Humangenetik

(Kein Patientenverkehr!)

Balkenstraße 12-14
44137 Dortmund

Haus 4 - Hansakontor

Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie, Humangenetik, Schulungszentrum

Silberstraße 22 (Hansakontor)
44137 Dortmund

Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie

Dr. med. F. Demtröder & Kollegen

Humangenetik mit Schwangerenberatung

Sprechstunde Dr. med. A. Schwan

Schulungszentrum des MVZ

Silberstraße 22
44137 Dortmund

Haus 5 - Triagon Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum für Kinder und Jugendliche

Triagon Dortmund
Alter Mühlenweg 3

44139 Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum für Kinder und Jugendliche

Prof. Dr. med. Richter-Unruh & Kollegen

Seitenanfang