Menü
||1||

Vitamine und Spurenelemente

Vitamine sind wichtige Substanzen unserer Ernährung. Ein Mangel an bestimmten Vitaminen kann Gesundheitsbeeinträchtigungen und sogar Krankheiten auslösen. Vielen Vitaminen wird darüber hinaus eine vorbeugende Wirkung für zahlreiche Erkrankungen zugesprochen. Weit weniger bekannt ist jedoch, dass sich auch so genannte „Vitaminintoxikationen“, das heißt Vergiftungen durch ein Übermaß an Vitaminen, entwickeln können. Bekannt für gesundheitliche Beeinträchtigungen dieser Art sind Übermengen an Vitamine A, D und E.

Auch Spurenelemente werden mit der Nahrung aufgenommen und sind lebensnotwendige Bestandteile für die Synthese wichtiger Enzyme und Proteine im menschlichen Körper. Die wichtigsten Spurenelemente sind: Selen, Zink, Eisen, Kupfer. Außerdem wären Jod und Fluor zu nennen, die jedoch bei Verwendung von Fluor-Jod-angereichertem Kochsalz fast immer in ausreichender Menge mit dem täglichen Essen aufgenommen werden. Auf besonderen Wunsch kann jedoch auch eine Analyse dieser Spurenelemente erfolgen. (Bitte auf dem Anforderungsschein vermerken.)

Die bekanntesten Folgen von Mangelzuständen bei zu geringer Aufnahme von Vitaminen und Spurenelementen können Sie der Analyseübersicht entnehmen. Fachlich umstrittene Zuordnungen von Folgeerscheinungen wurden in Klammern vermerkt.

Mit den genannten Untersuchungen kann labormedizinisch die Konzentration wichtiger Vitamine und Spurenelemente bestimmt werden. Sollte ein Mangel diagnostiziert werden, geht dieser meist auf eine falsche Ernährung zurück und kann insofern problemlos korrigiert werden. Aber auch bestimmte Medikamente können die Aufnahme von Vitaminen oder Spurenelementen beim Stoffwechsel behindern und einen Mangel bewirken. So kann es beispielsweise durch die Einnahme von Kontrazeptiva, also der „Pille“, zu einem Vitamin-E-Defizit kommen. Von Antiepileptika ist wiederum bekannt, dass sie die Resorption von Vitamin D hemmen. Außerdem erhöhen Alkohol und Rauchen den Vitaminbedarf vor allem der antioxidativen Vitamine und Spurenelemente.

Personenkreis und Indikation
Personen, die vorsorglich die Ausgewogenheit Ihrer Ernährung abklären lassen wollen.

Analysen

Bei den hier zusammengestellten Untersuchungen handelt es sich um eine Auswahl, die Sie selbstverständlich auf Ihre persönlichen Bedürfnisse hin durch Streichungen oder Erweiterungen anpassen können. Weitere ergänzende Analysen entnehmen Sie diese bitte unserem Untersuchungsprogramm.
Bei Überschneidungen mit anderen Profilen werden niemals Parameter doppelt untersucht und/oder abgerechnet.

1. Vitamin A

Assoziierte Mangelerscheinungen

Erkrankungen der Atemwege, trockene Schleimhaut, reduziertes Geruchsempfinden

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

4141

Preis in €

20,98

2. Vitamin B1 (Thiamin)

Assoziierte Mangelerscheinungen

Schlafstörung, Übelkeit

Material

EDTA-Blut

GOÄ-Ziffer

4145

Preis in €

33,22

3. Vitamin B2

Assoziierte Mangelerscheinungen

Mundwinkel-Einrisse, Hautentzündungen

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

A4145

Preis in €

33,22

4. Vitamin B6

Assoziierte Mangelerscheinungen

Müdigkeit, Kopfschmerz, Ekzeme

Material

lichtgeschütztes Serum

GOÄ-Ziffer

4146

Preis in €

33,22

5. Vitamin B12 und Folsäure

Assoziierte Mangelerscheinungen

Blutbildungsstörung, Neurologische Veränderungen, (Folsäure: Höheres Risiko für Darm-Krebs und Arteriosklerose)

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

4140

Preis in €

14,57

6. Vitamin C

Assoziierte Mangelerscheinungen

Infektanfälligkeit

Material

Serum gefroren

GOÄ-Ziffer

A4141

Preis in €

20,98

7. Vitamin D3

Assoziierte Mangelerscheinungen

Störung Knochenaufbau

Material

lichtgeschütztes Serum

GOÄ-Ziffer

4138

Preis in €

27,98

8. Vitamin E

Assoziierte Mangelerscheinungen

(Höheres Risiko für Magen-/ Speiseröhren-Krebs und Arteriosklerose)

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

4142

Preis in €

20,98

9. Biotin

Assoziierte Mangelerscheinungen

Haarausfall, Hautentzündung

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

A4044

Preis in €

20,40

10. Selen

Assoziierte Mangelerscheinungen

Oxidativer Stress, Infektanfälligkeit, gesteigerte Belastung durch Umweltgifte

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

4134

Preis in €

23,90

11. Kupfer

Assoziierte Mangelerscheinungen

Verminderte Bildung roter Blutkörperchen, Störung Wachstum und ZNS

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

A4132

Preis in €

23,90

12. Löslicher Transferrin-Rezeptor

Assoziierte Mangelerscheinungen

Eisenmangel: Müdigkeit, Kopfschmerz, Leistungsabfall, Risse in Mundwinkeln, Schluckbeschwerden, Hohlnägel

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

A3742

Preis in €

14,57

13. Ferritin

Assoziierte Mangelerscheinungen

Eisenmangel: Müdigkeit, Kopfschmerz, Leistungsabfall, Risse in Mundwinkeln, Schluckbeschwerden, Hohlnägel

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

3742

Preis in €

14,57

14. Zink

Assoziierte Mangelerscheinungen

Appetitlosigkeit, verzögerte Wundheilung, erhöhte Infektionsgefahr

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

4135

Preis in €

5,25

15. Magnesium

Assoziierte Mangelerscheinungen

Muskelkrämpfe, Vorsorge Schwangerschaft

Material

Serum

GOÄ-Ziffer

A4130

Preis in €

6,99

 
||2||

Kontakt

Haus 1

Brauhausstraße 4
44137 Dortmund

Laboratoriumsmedizin Dortmund
Anmeldung, Materialannahme, Blutentnahme, private Vorsorge
Tel.: 0231.9572-0
E-Mail-Kontakt
Ansprechpartner Labor

Haus 2

Balkenstraße 17–19
44137 Dortmund

Mikrobiologie
Tel.: 0231.9572-5100
E-Mail-Kontakt
Ansprechpartner Mikrobiologie

Haus 3 – Hansakontor

Silberstraße 22
44137 Dortmund

Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie
Dr. med. F. Demtröder & Kollegen
Tel.: 0231.9572-7405
E-Mail-Kontakt
Sprechstunde

Humangenetik mit Schwangerenberatung
Sprechstunde
Dr. med. A. Schwan
Tel.: 0231.9572-7461
E-Mail-Kontakt
Sprechstunde

Schulungszentrum des MVZ
Tel.: 0231.9572-0
E-Mail-Kontakt

Haus 4 – Triagon Dortmund

Alter Mülenweg 3
44139 Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum
für Kinder und Jugendliche

Prof. Dr. med. Richter-Unruh & Kollegen
Tel.: 0231.9572-7600
Fax: 0231.9572-7602
E-Mail-Kontakt
Anmeldung / Kontakt