Print

Laboratoriumsmedizin

TO - Toxikologie & Arzneistoffanalytik

Suchtstoffe & Drogen

Barbiturate

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Referenzbereich

Cut-Off: 200 ng/ml

Kalibrator: Secobarbital

Accredited

yes

Benzodiazepine

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 200 ng/ml

Accredited

yes

Buprenorphin in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 5 ng/ml

Accredited

yes

Buprenorphine / Norbuprenorphine in urine, quantitativ

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Referenzbereich

<2 µg/l

Mitbestimmter Metabolit: Norbuprenorphin

Cannabis and Cannabinoids in urine semi-quantitative

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut-Off: 20 ng/ml

Kalibrator: 11-nor-Tetrahydrocannabinol-Carbonsäure (THC-COOH)

Accredited

yes

Cocaine/Benzoylecgonine in serum (GC-MS), quantitative

Material

Serum: 0,2 ml, bevorzugt tiefgefroren

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

Cocain: 5 ng/ml
Benzoylecgonin: 50 ng/ml

Note

Cocain verfügt über eine kurze Halbwertszeit und wird rasch zum unwirksamen Hauptmetaboliten Benzoylecgonin und weiteren Ecgoninestern abgebaut, sodass Cocain selbst je nach Entnahmezeitpunkt der Probe in der Regel nicht mehr nachweisbar ist.

Benzoylecgonin ist der inaktive Hauptmetabolit und ist je nach Konsumform und -häufigkeit mehrere Stunden bis zu wenigen Tagen im Serum nachweisbar.

Accredited

yes

Cocaine/Benzoylecgonine in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cocain: 20 ng/ml
Benzoylecgonin: 20 ng/ml

Cocain verfügt über eine kurze Halbwertszeit und wird rasch zum unwirksamen Hauptmetaboliten Benzoylecgonin und weiteren Ecgoninestern abgebaut.

Accredited

yes

Cocaine/Benzoylecgonine in urine semi-quantitative

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 150 ng/ml

Accredited

yes

Codeine

Material

Serum: 0,2 ml

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

Morphin <5 ng/ml

Codein <5 ng/ml

Dihydrocodein <5 ng/ml

Hydromorphon <1 ng/ml

Hydrocodon <1 ng/ml

Oxycodon <1 ng/ml

Accredited

yes

Cotinine in serum (Metabolite of nicotine)

Material

Serum: 2 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

<5 ng/ml

Auswahl Medikamente
  • starke Raucher: >100 ng/ml
  • passiver Raucher bzw. Gelegenheitsraucher: 10-100 ng/ml
  • Nichtraucher: <10 ng/ml
Note

Siehe auch Pharmakogenetische Analysen.

Accredited

yes

Cotinine in urine (Metabolite of nicotine)

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

<20 µg/l

Auswahl Medikamente

Raucher: >100 µg/g Kreatinin
Nichtraucher/Passivraucher: <50 µg/g Kreatinin

Accredited

yes

GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure)

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Urin: <1 mg/l (< 10 mg/l normal)

Note

Auch bekannt unter den Bezeichnungen:
4-Hydroxybutansäure, 4-Hydroxybuttersäure, Liquid X, Liquid Ecstasy, Liquid E, G-Juice.
Neben GHB können in K.O.-Tropfen auch Benzodiazepinen (vor allem Flunitrazepam) und Barbituraten enthalten sein.

Aufgrund der extrem kurzen Halbwertszeit der GHB im Körper wird zurzeit von einer max. Nachweisbarkeitsdauer im Blut von ca. 5-8h, im Urin von ca. 12h ausgegangen.

LSD in serum

Material

Serum: 1 ml

Methode

LC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

0,02 µg/l

Note

Fremdleistung

LSD in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

LC-MS/MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

0,5 ng/ml

Note

Fremdleistung

MDA (Designer-Drogs) in urine

Material

Urin 5 ml

Methode

CEDIA

Methadon im Serum

Material

Serum: 0,2 ml

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

250-800 ng/ml

Um ein Abstinenzsyndrom bzw. Craving zuverlässig zu unterdrücken sollten Talspiegel nicht unter 400 ng/ml (D,L Methadon) bzw. 250 ng/ml (Levomethadon) liegen. Zusätzlich lassen Talspiegel über 400 ng/ml bzw. 250 ng/ml durch die Kreuztoleranz weitere Opioide und Heroin nur noch deutlich abgeschwächt wirken. Der Spitzenspiegel 3 bis 4 Std. nach Einnahme sollte <800 ng/ml (D,L-Methadon) liegen bzw. das Zweifache des Talspiegels nicht überschreiten.
Zu beachten ist die in der Literatur beschriebene sehr große interindividuelle Toleranz erhöhter Konzentrationen sowie Variabilität der Talspiegel. Für nicht-tolerante Patienten sind Spiegel >100 ng/ml als kritisch anzusehen.

Therapeutische Bereiche nach AGNP 2017:
D,L-Methadon 400–600 ng/ml (Talspiegel), Kritisch ab 600 ng/ml
Levomethadon 250–400 ng/ml (Talspiegel), Kritisch ab 400 ng/ml

 Metabolit EDDP

EDDP (2-Ethylidin-1,5-dimethyl-3,3-diphenylpyrrolidin) ist der Hauptmetabolit von Methadon.
Die Konzentration ist abhängig vom Metabolisierer-Typ und beträgt je nach Zeitpunkt der Blutentnahme erfahrungsgemäß etwa 1/10 der Methadonkonzentration.

Accredited

yes

Methadone in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze: 0,05 mg/l

Accredited

yes

Methadone-Metabolite EDDP in urine (CEDIA)

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 100 ng/ml

Accredited

yes

Methamphetamine in urine

Material

Urin: 2 ml

Methode

GC-MS

Referenzbereich

Amphetamin („Speed“)

Metamphetamin („Crystal Meth“)

Methylendioxymethamphetamin (MDMA, „Ecstasy“)

Methylendioxyamphetamin (MDA)

Methylendioxyethylamphetamin (MDEA)

Opiat-Group in urine (DRI)

Material

Urin: 2 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut-Off: 200 ng/ml

Accredited

yes

Opiat-Group in urine (GC-MS)

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Phencyclidine in urine (CEDIA)

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 25 ng/ml

Accredited

yes

Phencyclidine in urine (GC-MS)

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

25 ng/ml

House 1

Laboratoriumsmedizin, Humangenetik

Brauhausstraße 4
44137 Dortmund

Laboratoriumsmedizin Dortmund

Zugang Patient:inen für Blutentnahme, Probenabgabe, private Vorsorge, MPU, Reisemedizin

Humangenetische Sprechstunde

Dr. med. S. Schön
Dr. med. J. Kötting

House 2

Mikrobiologie, Infektions-PCR

Balkenstraße 17-19
44137 Dortmund

House 3

Analytik Laboratoriumsmedizin und Humangenetik

Probenannahme für Fahrdienst, Taxi, Paketdienste, Speditionen
Warenannahme (Rolltor links)
Kein Patientenverkehr!

Balkenstraße 12-14
44137 Dortmund

House 4 - Hansakontor

Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie, Humangenetik, Schulungszentrum

Silberstraße 22 (Hansakontor)
44137 Dortmund

Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie

Dr. med. F. Demtröder & Kollegen

Hansakontor, Silberstr. 22, 3. OG
44137 Dortmund

Humangenetische Sprechstunde

Dr. med. Annemarie Schwan

Schulungszentrum des MVZ

Silberstraße 22
44137 Dortmund

House 5 - Triagon Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum für Kinder und Jugendliche

Triagon Dortmund
Alter Mühlenweg 3

44139 Dortmund

Hormonzentrum für Kinder und Jugendliche

Prof. Dr. med. Richter-Unruh & Kollegen

Top