Print

Laboratory Medicine

TO - Toxikologie & Arzneistoffanalytik

Suchtstoffe & Drogen

Amphetamine-Group in serum, Amphetamine, Metamphetamine

Material

Serum: 2 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Erfasst werden:

  • Amphetamin (Cut-Off <10 ng/ml)
    Kalibratorsubstanz: D-Amphetamin
  • Metamphetamin (Cut-Off <10 ng/ml)
  • MDMA (Cut-Off <10 ng/ml)
  • MDA (Cut-Off <10 ng/ml)
  • MDEA (Cut-Off <10 ng/ml)
    Kalibratorsubstanz: Metamphetamin
Accredited

yes

Amphetamine-Group in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 300 ng/ml

Auswahl Medikamente

Benzedrine®
Dexedrine®
Actemin®
Aktedron®

Note

Bei Verdacht auf Einnahme dieser Substanzen ist eine GC/MS Analyse erforderlich.
Pharmakogenetik siehe Molekulargenetische Analysen A-Z/Cytochrom P 450, CYP2D6.

Accredited

yes

Amphetamine in urine
Material

Urin, qualitativ und quantitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

qualitativ: 300 ng/ml Bestimmungsgrenze
quantitativ: Bestimmungsgrenze 15 µg/l

Auswahl Medikamente

Benzedrine®
Dexedrine®
Actemin®
Aktedron®

MDA (Designer-Drogs) in urine
Material

Urin, qualitativ und quantitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

qualitativ: 300 ng/ml
quantitiativ: Bestimmungsgrenze 15 µg/l

MDE (Designer-Drogs) in urine
Material

Urin, qualitativ und quantitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

qualitativ: 300 ng/ml
quantitativ: Bestimmungsgrenze 15 µg/l

MDMA (Designer-Drogs) in urine
Material

Urin, qualitativ und quantitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

qualitativ: 300 ng/ml
quantitativ: Bestimmungsgrenze 15 µg/l

Methamphetamine in urine
Material

Urin, qualitativ und quantitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

qualitativ: 300 ng/ml
quantitativ: Bestimmungsgrenze 15 µg/l

Auswahl Medikamente

Desoxyn

Barbiturate

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA
Bestätigungsanalyse: GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 200 ng/ml

Accredited

yes

Benzodiazepine

Material

Urin: 5ml

Methode

CEDIA
Bestätigungsanalyse: GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 200 ng/ml

Note

Pharmakogenetik siehe Molekulargenetische Analysen A-Z/Cytochrom P 450, CYP2C19.

Accredited

yes

Buprenorphin in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 5 ng/ml

Accredited

yes

Buprenorphine / Norbuprenorphine in urine, quantitativ

Material

Urin: 10 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze: 2 µg/l

Buprenorphine in serum

Material

Serum: 2 ml

Methode

LC-MS/MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

1 ng/ml

Note

Bestimmt wird auch der Metabolit Norbuprenorphin.

Cannabis and Cannabinoids in urine semi-quantitative

Material

Urin: 5 ml

Methode

DRI

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 20 ng/ml

Note

siehe auch THC-COOH

Accredited

yes

Cannabis und Cannabinoide im Serum

Note

siehe THC-COOH

Cocaine

Cocaine/Benzoylecgonine in serum (GC-MS), quantitative
Material

Serum: 2 ml, quantitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cocain: 5 ng/ml
Benzoylecgonin: 50 ng/ml

Accredited

yes

Cocaine/Benzoylecgonine in serum, qualitative
Material

Serum: 2 ml, qualitativ

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 25 ng/ml

Accredited

yes

Cocaine/Benzoylecgonine in urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cocain: 20 ng/ml
Benzoylecgonin: 20 ng/ml

Accredited

yes

Cocaine/Benzoylecgonine in urine semi-quantitative
Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 150 ng/ml

Accredited

yes

Codeine

Material

Serum: 0,2 ml

Methode

LC-MS/MS

Auswahl Medikamente

Codicaps®
Codicompren®
codi OPT®

Note

Siehe auch molekulargenetische Analysen A-Z/Cytochrom P450, CYP2D6.

Accredited

yes

Cotinine in serum (Metabolite of nicotine)

Material

Serum: 2 ml

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

GC-MS
Bestimmungsgrenze: 5 ng/ml

Auswahl Medikamente

 

  • starke Raucher: > 100 ng/ml
  • passiver Raucher bzw. Gelegenheitsraucher: 10-100 ng/ml
  • Nichtraucher: < 10 ng/ml

 

 

Note

Siehe auch Pharmakogenetische Analysen.

Accredited

yes

Cotinine in urine (Metabolite of nicotine)

Material

Urin: 10 ml,
Morgenurin vorzugsweise

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

GC-MS
Bestimmungsgrenze: 20 µg/l

Auswahl Medikamente

Raucher: > 100 µg/g Kreatinin
Nichtraucher/Passivraucher: < 50 µg/g Kreatinin

Accredited

yes

GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure)

Material

Urin: 5 ml
Serum: 1 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze
Urin: 1 mg/l (< 10 mg/l normal)
Serum: 1 µg/ml

Auswahl Medikamente

Somsanit®
Xyrem®

Note

Auch bekannt unter den Bezeichnungen:
4-Hydroxybutansäure, 4-Hydroxybuttersäure, Liquid X, Liquid Ecstasy, Liquid E, G-Juice.
Neben GHB können in K.O.-Tropfen auch Benzodiazepinen (vor allem Flunitrazepam) und Barbituraten enthalten sein.
Aufgrund der extrem kurzen Halbwertszeit der GHB im Körper wird zurzeit von einer max. Nachweisbarkeitsdauer im Blut von ca. 5-8h, im Urin von ca. 12h ausgegangen.

Hydromorphone

Material

Serum: 0,2 ml

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

In der Literatur wird eine ausreichende Schmerzstillung für Konzentrationen >4 ng/ml beschrieben.
Gemäß Fachinformation werden 1 Std. nach Einnahme von 8 mg Hydromorphon Spitzenspiegel von 5,5 ng/ml gefunden.

Auswahl Medikamente

Palladon®
Dilaudid®

Note

Hydromorphon ist ein aktiver Metabolit von Morphin, Codein und Dihydrocodein.

LSD in serum

Material

Serum: 2 ml

Methode

LC-MS/MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

25 pg/ml

Note

Fremdleistung

LSD in urine

Material

Urin: 5 ml

Methode

LC-MS/MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

0,5 ng/ml

Note

Fremdleistung

Methadone

Methadon im Serum
Material

Serum: 2 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze: 20 ng/ml

Referenzbereich

D,L-Methadon:
therapeutisch: 50-1000 ng/ml
toxisch ab: etwa 1000 ng/ml

L-Methadon:
therapeutisch: 80-200 ng/ml
toxisch ab: etwa 500 ng/ml

Accredited

yes

Methadone in urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze: 0,05 mg/l

Referenzbereich

1-50 mg/l

Auswahl Medikamente

Methaddict
(L-) Polamidon
Eptadone

Accredited

yes

Methadone-Metabolite EDDP in serum
Material

Serum: 1 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze: 10 ng/ml

Accredited

yes

Methadone-Metabolite EDDP in urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Bestimmungsgrenze: 0,05 mg/l

Accredited

yes

Methadone-Metabolite EDDP in urine (CEDIA)
Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 100 ng/ml

Accredited

yes

Opiat-Group in serum

Material

Serum: 2 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 75 ng/ml

Note

Pharmakogenetik siehe Molekulargenetische Analysen A-Z/Catechol-O-Methyltransferase (COMT).

Dihydrocodeine in serum
Material

Serum: 0,2 ml

Halbwertzeit (HWZ)

3 bis 4 Std.

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

Für Dihydrocodein liegt kein valider therapeutischer Bereich vor.
In der Literatur werden abhängig von der Dosierung im Steady State mittlere Spitzenspiegel von 150 ng/ml (nach 60 mg zweimal täglich), 225 ng/ml (nach 90 mg zweimal täglich) bzw. 280 ng/ml (nach 120 mg zweimal täglich) beschrieben.

Auswahl Medikamente

DHC Mundipharma®
Paracodin®

Accredited

yes

Opiat-Group in urine (DRI)

Material

Urin: 2 ml

Methode

DRI

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 200 ng/ml

Note

Pharmakogenetik siehe Molekulargenetische Analysen A-Z/Catechol-O-Methyltransferase (COMT).

Accredited

yes

Opiat-Group in urine (GC-MS)

Material

Urin: 5 ml, Differenzierung qualitativ

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

200 ng/ml

Note

Pharmakogenetik siehe Molekulargenetische Analysen A-Z/Catechol-O-Methyltransferase (COMT).

6-Acetylmorphine in urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

10 ng/ml

Hydromorphone in Urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

200 ng/ml

Morphine/Codeine/Dihydrocodeine/Dihydromorphine in urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

200 ng/ml

Note

Siehe auch Opiat-Gruppe im Urin EMIT- sowie GC-MS-Methode.
Pharmakogenetik Codein siehe auch Molekulargenetische Analysen A-Z/CYP2D6.

Oxycodone in Urine
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

200 ng/ml

Oxycodon

Material

Serum: 0,2 ml

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

Therapeutisch: 10-100 ng/ml
Kritisch ab 200

Laut Literatur liegen wirksame Spiegel oberhalb von 40 ng/ml.
Individuell können je nach Schwere der der Grunderkrankung und Gewöhnung bis zu 800 ng/ml notwendig und toleriert werden.

Auswahl Medikamente

Oxygesic®

Phencyclidine in urine (CEDIA)

Material

Urin: 5 ml

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 25 ng/ml

Accredited

yes

Phencyclidine in urine (GC-MS)

Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

25 ng/ml

Synthetische Drogen, Einzelbestimmungen

Mephedrone in urine
Material

Urin: 10 ml

Methode

GC-MS

Note

4-Methylmethcathinon (4-MMC) ist unter dem Namen Mephedron bekannt

Spice im Urin qualitativ
Material

Urin: 10 ml

Methode

Schnelltest

Referenzbereich

negativ

THC-COOH

THC-COOH in urine, quantitative
Material

Urin: 5 ml

Methode

GC-MS

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

  • Bestimmungsgrenze: 10 µg/l
  • kürzlicher Cannabisgenuss: > 200 µg/g Kreatinin
  • kürzlicher Cannabisgenuss wahrscheinlich: 100-200 µg/g Kreatinin
  • Z.n. Cannabisgenuss ggf. mehrere Wochen zurück: < 100 µg/g Kreatinin
  • Cannabisausscheidung nach Passivrauchen möglich: < 40 µg/g Kreatinin

Accredited

yes

THC/THC-COOH /11-OH-THC in serum qualitative
Material

Serum: 2 ml, qualitativ

Methode

CEDIA

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

Cut off: 7,5 ng/ml

Accredited

yes

THC/THC-COOH/11-OH-THC in serum
Material

Serum: 2 ml,

Methode

GC-MS
jeweils quantitativ

Nachweisgrenze/ Referenzbereich

THC: 1,0 ng/ml
THC-COOH: 1,5 ng/ml
11-OH-THC: 1,0 ng/ml

Accredited

yes

House 1

Laboratoriumsmedizin, Humangenetik

Brauhausstraße 4
44137 Dortmund

Laboratoriumsmedizin Dortmund

Zugang Patient:inen für Blutentnahme, Probenabgabe, private Vorsorge, MPU, Reisemedizin

Humangenetische Sprechstunde

Dr. med. S. Schön
Dr. med. J. Kötting

House 2

Mikrobiologie, Infektions-PCR

Balkenstraße 17-19
44137 Dortmund

House 3

Analytik Laboratoriumsmedizin und Humangenetik

Probenannahme für Fahrdienst, Taxi, Paketdienste, Speditionen
Warenannahme (Rolltor links)
Kein Patientenverkehr!

Balkenstraße 12-14
44137 Dortmund

House 4 - Hansakontor

Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie, Humangenetik, Schulungszentrum

Silberstraße 22 (Hansakontor)
44137 Dortmund

Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie

Dr. med. F. Demtröder & Kollegen

Humangenetische Sprechstunde

Dr. med. Annemarie Schwan

Schulungszentrum des MVZ

Silberstraße 22
44137 Dortmund

House 5 - Triagon Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum für Kinder und Jugendliche

Triagon Dortmund
Alter Mühlenweg 3

44139 Dortmund

Hormonzentrum für Kinder und Jugendliche

Prof. Dr. med. Richter-Unruh & Kollegen

Top