Befundabwicklung

Die meisten Untersuchungen der Laboratoriumsmedizin des MVZ Dr. Eberhard & Partner Dortmundwerden am Tag des Probeneingangs durchgeführt oder zumindest begonnen.

Für sehr dringende Fälle kann nach Rücksprache mit dem zuständigen Laborarzt eine Notfalldiagnostik veranlasst werden.

Befundmitteilung

Laborergebnisse erhalten über:

  • LabBefund mittels Online-Portal oder App 
  • DFÜ (Datenfernübertragung) 
  • Brief (Fahrdienst/Post) und/oder FAX 
  • Telefon, in dringenden Fällen

Informationen über Bestätigungsteste, Ergänzungsanalysen sowie über weitere Laborleistungen können Sie den übermittelten Befunden entnehmen. Bei quantitativen Parametern stellen wir Ihnen auf Anfrage gern nähere Angaben zur Messunsicherheit zur Verfügung. Informationen zu Nachforderungen von Parametern unter Berücksichtigung der Stabilität unterschiedlicher Probenmaterialien erhalten Sie ebenfalls auf Anfrage über unsere Telefonzentrale. 
Sollten auf Ihrem Befundbericht Fremdleistungen anderer Labore aufgeführt sein, können Sie die Adressen und Telefonnummern der Auftragslaboratorien ebenfalls über die zentrale Auskunft des Labors erfragen.

LabBefund: Befundabfrage online und mobil

Die elektronische Befundabfrage über das Online-Portal LabBefund ist die schnellste Möglichkeit, Laborbefunde (auch Teilbefunde) bequem und ohne Zeitverzug über PC oder App für Smartphone/Tablet zu können.

Zugriff über LabBefund

Seit 2015 hat unser Logistikpartner GfLiD GmbH das innovative Befundauskunftssystem labGate etabliert, und stellt es unter der Bezeichnung LabBefund allen ärztlichen Einsendern des MVZ Dr. Eberhard & Partner Dortmund (ÜBAG) und der angeschlossenen Laborgemeinschaft Dortmund-Westfalen-Lippe zur Verfügung. Mit der Software LabBefund können die Einsender*innen von jedem beliebigen Computer, Tablet oder Smartphone rund um die Uhr auf Laborbefunde Ihrer Patient*innen zugreifen. Dabei wird online über eine HTTPS-verschlüsselte Internetverbindung im Browser und sicheren Login zugegriffen.

Ebenso lassen sich die Befunde von unterwegs über mobile Endgeräte abfragen. Dazu müssen Sie als Einsender*innen auf Ihrem iOS oder Android basierten Smartphones oder Tablets die App LabBefund installieren. Die mobile Befundabfrage kann für Hausbesuche bei Patient*innen oder beim Warten auf eilige Befunde sehr hilfreich sein.

Anmeldung für LabBefund-Abfrage

Nach der Anmeldung und Verifizierung bei  LabBefund steht ihnen ein sicheres Programm zur Verfügung, um in Echtzeit Befunde Ihrer Patientinnen und Patienten einzusehen, auszuwerten, auszudrucken, als DFÜ abzurufen und ggf. in Ihre Praxis-Software zu importieren.

Die Befunde werden von LabBefund unmittelbar nach laborärztlicher Validierung und Freigabe durch das Laborinformationssystem bereitgestellt. Über die Funktion der Push-Benachrichtigung erfahren Sie wie viele neue Laborergebnisse vorliegen und wie viele davon pathologisch sind. Über Einzelauswertung hinaus stehen Ihnen auch kumulative Befundansichten, Normwertgrafiken und Verläufe von Patient*innen-Ergebnissen zur Verfügung. Dabei liegen die Ergebnisse der Laborgemeinschaft, des Facharztlabors sowie der Mikrobiologie gebündelt vor.

Von der GFLiD wird gewährleistet, dass die Technik immer auf dem neuesten Stand ist, d.h. die neuesten Übertragungsprotokolle und die neuesten Sicherheitstechniken eingesetzt werden. Angeschlossene Arztpraxen müssen sich um nichts kümmern. Außerdem bieten wir die Möglichkeit, die Daten über eine sogenannte VPN-Verbindung zu sichern, eine Möglichkeit, die vor allem Krankenhäuser nutzen.

Besonders interessant ist, dass sich innerhalb der Software LabBefund nach Rücksprache mit der EDV-Abteilung des MVZ auch die Funktion „Order Entry“ freischalten lässt, so dass Sie direkt aus der Software heraus Analyseanforderungen und Barcodes zur Anforderung von Analysen erstellen können.

Ansprechpartner Online-Anforderung und Befundabfrage

Bei Fragen zu LabBefund und Order Entry wenden Sie sich bitte an unsere  EDV-Abteilung.

Datenfernübertragung (DFÜ)

Neben der Online-Befundabfrage LabBefund, die auch die DFÜ-Ausgabe erlaubt, bleibt weiterhin auch die bisherige Möglichkeit zur Datenfernübertragung ohne LabBefund-Abfrage bestehen. 
Bei der DFÜ (Stand-alone-Lösung und DFÜ innerhalb von LabBefund) stellt das Labor die Befunddaten der Patient*innen über die von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zertifizierte LDT-Schnittstelle zum Abruf per Datenfernübertragung bereit. Über eine Schnittstelle können die Ärzte die Befunde mittels einer vom Labor bereitgestellten Software abrufen und die Parameter in die jeweilige Patientenakte integrieren.

Befunde

Telefonzentrale Labor

Auskunft, Befundabfrage, Fehlermanagement

Zentrale Mikrobiologie

Auskunft, Befundabfrage, Probenannahme

LabBefund/ DFÜ/ Order Entry

Fehlermanagement

Telefonzentrale Labor

Auskunft, Befundabfrage, Fehlermanagement

Haus 1

Laboratoriumsmedizin, Humangenetik

Brauhausstraße 4
44137 Dortmund

Laboratoriumsmedizin Dortmund

Anmeldung, Materialannahme, Blutentnahme, private Vorsorge

Humangenetik Sprechstunde

Dr. med. S. Schön
Dr. med. J. Kötting

Haus 2

Mikrobiologie, Infektions-PCR

Balkenstraße 17-19
44137 Dortmund

Haus 3

Analytik Laboratoriumsmedizin und Humangenetik

(Kein Patientenverkehr!)

Balkenstraße 12-14
44137 Dortmund

Haus 4 - Hansakontor

Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie, Humangenetik, Schulungszentrum

Silberstraße 22 (Hansakontor)
44137 Dortmund

Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie

Dr. med. F. Demtröder & Kollegen

Humangenetik mit Schwangerenberatung

Sprechstunde Dr. med. A. Schwan

Schulungszentrum des MVZ

Silberstraße 22
44137 Dortmund

Haus 5 - Triagon Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum für Kinder und Jugendliche

Triagon Dortmund
Alter Mühlenweg 3

44139 Dortmund

Hormon- und Stoffwechselzentrum für Kinder und Jugendliche

Prof. Dr. med. Richter-Unruh & Kollegen

Seitenanfang